yomper_ce_certificate Caduceus award state-of-the-art

YOMPER

Yomper MaxDrive –
der neue kraftunterstützende Zusatzantrieb

YOMPER 2.1 unterstützt Dich wann immer Du ihn brauchst und so machst Du auch vor Steigungen, Unebenheiten oder längeren Strecken nicht halt. Du steuerst YOMPER selbst und bist aktiv. Denn Du kannst jederzeit losfahren oder anhalten. Wenn Du Deinen Rollstuhl ohne Zusatzantrieb manuell fahren möchtest, dann läuft YOMPER einfach unmerklich mit. Die innovative Technik und die intuitive Steuerung bieten Dir ganz neue Möglichkeiten der Fortbewegung. Mit einer maximalen Reichweite* von bis 32km rücken auch Deine entfernten Fahrziele in greifbare Nähe. Zusätzlich kann der kraftunterstützende Rollstuhlantrieb auch als Schiebehilfe von Deiner Begleitperson genutzt werden.

 
  • Für Starrrahmen- und Faltrollstühle
  • Maximale Reichweite bis zu 32 km (mit 24V 10Ah Batterie)
  • Steigungen bis 14%+ (Abhängig von Untergrund, Systemgewicht, Ladezustand)
  • Bluetooth Armband
  • 2 Fahrmöglichkeiten: „Slow Mode“ und „Fast Mode“
  • Parameterprogrammierung möglich
  • Batterie-Wechselrahmen
  • Luftbereifung
  • Wheelies möglich
  • nur 4.8 kg Gewicht (ohne Batterie)
  • Schiebehilfefunktion (stufenlose Geschwindigkeit)
 

*Die maximale Reichweite ist abhängig von Außenbedingungen, Systemgewicht, Untergrund, Fahrstreckenverlauf, Fahrverhalten, Ladezustand, etc.

Empfohlener VK 4.269 €
inkl. Anbindung* für Starrrahmenrollstühle, Bluetooth-Armband und 7% MwSt.
Bei gleichzeitiger Versorgung zusammen mit einem Rollstuhl.

Empfohlener VK 4.748 €
inkl. Anbindung* an Starrrahmenrollstuhl, BlueTooth-Armband und 19% MwSt. bei Einzelverkauf.

*Anbindung an Faltrollstühle optional

Weitere Informationen findest Du im unteren Bereich Übersicht
Hast Du Fragen zum Produkt, nutze bitte unsere FAQ oder sende uns eine Produktanfrage.

Interessierst Du Dich für eine Finanzierung, informiere Dich auf unserer Informationsseite.

AKTIV

Wenn Du Deinen Rollstuhl aus eigener Kraft anschiebst, bemerkst Du YOMPER gar nicht. Denn er setzt Deiner Fahrt keinen zusätzlichen Widerstand entgegen. So bleibst Du immer mobil und aktiv. Bordsteinkanten oder andere Hindernisse  sind kein Problem, denn Du kannst Deinen Rollstuhl wie gewohnt ankippen und Dein YOMPER folgt Dir ganz einfach. Bei aktiviertem Antrieb kannst Du auch manuell schneller fahren. Dabei geht YOMPER in den Leerlauf. Wenn Du Dich zurückfallen lässt, übernimmt Dein Zusatzantrieb wieder die Arbeit. So sieht aktive Kraftunterstützung aus.

STEUERUNG

Der YOMPER kann über mehrere Optionen bedient werden. Die einfache Tastensteuerung ermöglicht Dir den Antrieb über einen großzügig dimensionierten Knopf zu starten und den Antrieb zu deaktivieren. Oder aber Du verwendest die mitgelieferte BlueTooth-Armbandsteuerung mit großer Funktionstaste.

Du kannst jederzeit zwischen zwei Fahrmodi wechseln. Der „Slow Mode“ ist eine gute Wahl für Innenbereiche, Einkaufsläden/-passagen, Fußgängerzonen oder beengte Wege. Im „Slow Mode“ startest und deaktivierst Du den YOMPER 2.1 Rollstuhlzusatzantrieb mit einer der Steuerungsoptionen. Zusätzlich kannst Du den Antrieb über das Bremsen mit den Greifreifen deaktivieren. So stoppst Du den kraftunterstützenden Zusatzantrieb und bremst gleichzeitig Deinen Rollstuhl ab. Im „Fast Mode“ kannst Du schneller fahren. Dieser Modus ist optimal auf längeren Strecken und in freien Bereichen. Du aktivierst und deaktivierst den Antrieb über eine der beiden Steuerungsoptionen. (Armband oder Tastensteuerung).

BATTERIE/REICHWEITE

Wenn Du größere Touren unternehmen willst und unterwegs keine Lademöglichkeit hast, ermöglicht Dir der Batteriewechselrahmen den einfachen Austausch der Batterie. Die mitgelieferte Standardbatterie mit 6 Ah  erlaubt Dir eine Reichweite von bis zu 18 km. YOMPER gibt es auch mit einer 10 Ah Batterie. Dadurch kommst Du bis zu 32 km weit. (Die Reichweite hängt von mehreren Faktoren ab, z.B. Systemgewicht, Außenbedingungen, Untergrund, Ladezustand, etc.).

MONTAGE/GEWICHT

Du hast einen Rollstuhl mit festem Rahmen oder einen Faltrollstuhl? Kein Problem: YOMPER 2.1 kann einfach mit Falt- und Starrrahmenrollstühlen verwendet werden und ist der ultimative Rollstuhlantrieb für Dich. Für die Verwendung des Rollstuhlzusatzantriebs an einem Faltrollstuhl verwendest Du die spezielle Anbindung. Das Anbringen und Entfernen des Antriebs an der Befestigung ist leicht und kann einhändig durchgeführt werden. Durch das geringe Gewicht von nur 4,9kg hast Du den YOMPER 2.1 überall dabei und behältst Deine maximale Unabhängigkeit. (Gewicht Batterie: 6 Ah ~ 1,2 kg/ 10 Ah ~ 1,6 kg).

SPEZIELL FÜR DICH

Viele Fahrparameter können bei Bedarf auf Dich abgestimmt werden. So kannst Du den YOMPER auf die für Dich beste Weise nutzen.

SCHIEBEHILFE

Der YOMPER 2.1 kann auch als Schiebehilfe verwendet werden. Über die Schiebehilfesteuerung kann die Geschwindigkeit stufenlos eingestellt werden. YOMPER befindet sich unter dem Schwerpunkt des Rollstuhls ( „Center of Gravity“) und nicht vor den Füßen der schiebenden Begleitperson. So ist ein „normales“ und sicheres Gehen möglich. Beim Schieben des Rollstuhls wird so vermieden, dass mit den Füßen gegen den Antrieb gestoßen wird.

acekare YOMPER Datenblatt (PDF)

Technische Daten*
Maximale Reichweite: 18 bis 32 km je nach Akku
Maximale Geschwindigkeit (ebener Boden): 6 km/h
Maximale Geschwindigkeit (Steigung 3%): 4km/h
Motorleistung: 250 W
Motorspannung: 24V
Betriebstemperatur: -25°C bis +50°C
Theoretischer Verbrauch auf einer geraden Linie: 5,9 Wh/km
Theoretischer Verbrauch im Manöver: 22,5 Wh/km
Gesamtgewicht: 6,00kg (6Ah Akku), 6,4kg (10Ah Akku)

Hinweis: Diese Werte wurden mit einem Benutzer mit einem Körpergewicht von 100 kg gemessen. Reichweite und Geschwindigkeit können je nach Nutzungsbedingungen variieren.

Motorblock

  • Gesamtlänge: 375mm
  • Gesamtbreite: 150mm
  • Gesamthöhe: 349mm
  • Gewicht: 4,8kg (+0,7kg für das Gestell)
  • Reifendurchmesser: 8 Zoll (203mm)

 

Akku

  • Akkutyp : Lithium-ion
  • Nennspannung: 24V
  • Mindestspannung (entladen): 19V
  • Maximale Spannung (geladen): 29,4V
  • Gesamtmaße: Länge 12cm x Breite 11,3cm x Höhe 11,3cm
  • Gewicht: 1,2kg für den 6Ah Akku, 1,6kg für den 10Ah Akku

 

Kompatibilität

  • Rollstuhl mit festem Rahmen (Sondermaße auf Anfrage)
    • Raddurchmesser des manuellen Rollstuhls: 24 Zoll (ETRTO 540mm)
    • Durchmesser der Achse: 23 bis 33mm
    • Durchmesser der Querstange unter dem Sitz: 15 bis 30mm
    • Abstand zwischen Achse und Querstange unter dem Sitz: 130 bis 290mm
  • Faltbarer Rollstuhl, Standard Kreuzstrebe: Klappbare Achse
  • Maximale Zuladung: 115kg

*Änderungen und Irrtümer vorbehalten


YOMPER - Befestigung an Starrahmenrollstühlen

Für die Nutzung von YOMPER an Rollstühlen mit starrem Rahmen wird die Starrrahmenhalterung benötigt. Die Halterung wird an der Achse und am Querstabilisierungsrohr unterhalb des Sitzes befestigt. Die Halterung muss mit gleichem Abstand zu jeder Seite zentral montiert werden. Der Abstand zwischen den beiden Trägern zueinander beträgt 128mm. Nur so ist ein Geradeauslauf möglich. Die Aufnahme für den YOMPER wird so justiert, dass sich ein Abstand zum Boden von genau 190mm ergibt. Für die Montage ist eine Anleitung verfügbar.

 

 


 


YOMPER – Befestigung an Faltrollstühlen

Für die Nutzung von YOMPER mit Faltrollstühlen wird die Faltrollstuhlhalterung benötigt. Die Halterung ist als klappbare Achse konzipiert. Die Halterung kann eingeklappt werden, so dass der Rollstuhl gefaltet werden kann. Die Halterung muss also nicht entfernt werden und kann dauerhaft am Rollstuhl verbleiben. Die Achse wird am unteren Teil des Rahmens an den längs verlaufenden Rohren befestigt. Für die Montage ist eine Anleitung verfügbar.

 

 


 



YOMPER – korrekte Positionierung des Antriebs unter dem Rollstuhl

Die Halterung wird so installiert, dass YOMPER sich im Schwerpunkt des Rollstuhls befindet. Auf diese Weise wird das Fahrverhalten des Rollstuhls nicht verändert und YOMPER ist bei manuellem Fahren nicht zu bemerken. Durch die Position wird sichergestellt, dass der Antrieb innerhalb seiner technischen Parameter optimal funktioniert.

 

 


 


YOMPER – Batteriewechselrahmen/Batterie austauschen

Die Batterien befinden sich in einem Batteriewechselrahmen. Um die Batterie zu tauschen, kann die Batterie in der Halterung entriegelt und danach entfernt werden. Die Neue Batterie kann danach einfach in ihrer vorgesehenen Position arretiert werden.

 

WER KANN DEN YOMPER ANTRIEB EINSETZEN?

Der kraftunterstützende Zusatzantrieb YOMPER soll Menschen mit Bewegungseinschränkungen, einschließlich Kindern und Jugendlichen, die physisch und kognitiv in der Lage sind, eine solche Kombination sicher zu beherrschen, eine verbesserte Mobilität ermöglichen.

YOMPER ist optimiert für Anwender, die ihren Rollstuhl manuell antreiben können und eine Kraftunterstützung brauchen, aber nicht für Anwender, die einen voll unterstützenden Rollstuhlantrieb benötigen.

YOMPER passt für viele Starr- und Faltrahmenrollstühle. Hierzu gibt es eine Kompatibilitätsliste. Sollte Dein Rollstuhl nicht auf der Liste zu finden sein, dann frage direkt nach. Es gibt nur wenige Rollstühle, die nicht kompatibel sind.

Kann ich YOMPER als Scheibehilfe nutzen?

YOMPER kann sehr gut als Schiebehilfe verwendet werden. Der Antrieb befindet sich direkt unter dem Stuhl im Schwerpunkt (Center Of Gravity). Der Fußbereich direkt hinter dem Rollstuhl bleibt frei. So kann die Begleitperson sicher gehen und sich beim Schieben unterstützen lassen. Die Regelung der Geschwindigkeit erfolgt über einen Daumengashebel, welcher am Schiebegriff angebracht wird.

Was gehört alles zum Lieferumfang?

YOMPER wird als System geliefert. Folgende Bestandteile sind im Systempreis enthalten:
YOMPER Antriebseinheit, Tastensteuerung mit Klettband, BlueTooth-Steuerung, Befestigung für Starrrahmenrollstuhl, 6 Ah Batterie, Ladegerät.
Die Befestigung für die Anbindung an einen Faltrollstuhl und die „große“ 10 Ah Batterie ist jeweils als Option erhältlich und ersetzt die Standardkomponenten des Systems. Die Schiebehilfesteuerung kann zusätzlich erworben werden.

WIE HOCH IST DIE REICHWEITE DES AKKU'S?

Die Reichweite ist abhängig von den Außenbedingungen (Temperatur, Systemgewicht, etc.) und dem Untergrund, auf dem Du fährst. Mit der 6Ah Batterie kommst Du bis zu 18 km weit. Und mit der 10Ah Batterie hast Du sogar eine maximale Reichweite von bis zu 32 km. Bitte beachte dass diese Werte mit einem Nutzergewicht von 100 kg auf ebener Strecke ermittelt wurden.

WIE HOCH IST DIE HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT?

Es stehen Dir zwei Fahrmodi zur Verfügung. Der „Slow Modus“ (3km/h)und der „Fast Modus“ (6 km/h). In jedem Modus kann die maximale Geschwindigkeit festgelegt werden. Es ist sinnvoll im „Slow Modus“ eine geringere Geschwindigkeit als Maximum zu wählen als im „Fast Modus“. Die maximale Geschwindigkeit im „Slow Modus“ sollte so gewählt sein, dass ein Deaktivieren und Anhalten über die Greifreifen sicher möglich ist.

Wie und wann setze ich den „Slow  Modus“ ein?

Der „Slow Modus“ hat normalerweise eine moderate Geschwindigkeit (3 km/h). Wenn Du YOMPER im „Slow Modus“ aktivierst fährst Du mit Deinem Rollstuhl mit dieser Geschwindigkeit. Nun kannst Du jederzeit manuell über die Greifreifen schneller fahren und immer dann, wenn Du eine Pause brauchst oder manuelles Antreiben zu anstrengend wird (unebener Grund oder Steigungen) kannst Du Dich zurückfallen lassen und YOMPER arbeitet für Dich weiter. So bleibst Du immer in Fahrt. Der „Slow Modus“ ist ideal in Bereichen mit vielen Menschen, auf engen Wegen oder etwas unebenem Fahrgrund.

Wie und wann setze ich den „Fast  Modus“ ein?

Der „Fast Modus“ hat eine höhere Geschwindigkeit (6 km/h) im Vergleich zum „Slow Modus“. Immer dann wenn Du eine größere Strecke zurücklegen möchtest und freie Bahn hast, ist der „Fast Modus“ eine gute Hilfe. Du kannst manuell auch schneller fahren. Wenn Du Dich zurückfallen lässt übernimmt YOMPER wieder die Arbeit.

WAS MUSS ICH TUN, UM YOMPER AUSZUSCHALTEN/ANZUHALTEN?

YOMPER kann über die Tastensteuerung, oder über das am Arm getragene BlueTooth-Band gesteuert werden. Der Schub der Antriebseinheit wird unterbrochen, wenn Du die Tastensteuerung betätigst, den Knopf des Armbands drückst oder eine bestimmte Handbewegung ausführst. Du kannst auch zusätzlich im „Slow Modus“ den Antrieb über das Bremsen mit den Greifreifen deaktivierent.

BRAUCHE ICH EINE GUTE HANDFUNKTION UM YOMPER ZU BEDIENEN?

Wenn Du in der Lage bist, Deinen Rollstuhl eigenständig zu lenken und abzubremsen, dann ist YOMPER zunächst grundlegend für Dich geeignet. Es ist zu beachten, dass YOMPER eine beträchtliche Kraft entwickelt, und daher auch der notwendige Kraftaufwand ansteigt, um den Rollstuhl abzubremsen oder anzuhalten.

KANN DAS SYSTEM AUSGESCHALTET BLEIBEN, WÄHREND MAN IM ROLLSTUHL SITZT?

Ja, der YOMPER kraftunterstützende Zusatzantrieb kann ausgeschaltet bleiben während man den Rollstuhl manuell antreibt. Der Antrieb erzeugt im Leerlauf keinen merklichen Widerstand. Du kannst also YOMPER immer dann einschalten, wenn Du seine Unterstützung brauchst.

WIE LANGE BESTEHT GARANTIE AUF DEN ROLLSTUHLANTRIEB YOMPER?

Bitte beachte das Kapitel „Garantie“ im Nutzerhandbuch. Auf den Rahmen geben wir 3 Jahre Garantie. Der Motor ist abgesichert mit 2 Jahren Garantie. Auf elektronische Bauteile und Zubehör, als auch auf die Batterie, wird eine Garantie von einem Jahr gewährt.

WELCHE TEILE WERDEN MIT DER ZEIT WAHRSCHEINLICH ERSETZT WERDEN MÜSSEN?

Das hängt ganz davon ab wie sorgsam Du mit Deinem Hilfsantrieb umgehst. Das Profil des Rades wird sich je nach Laufleistung und befahrenem Untergrund abnutzen. Sollte das Rad kein Profil mehr zeigen oder die Bereifung selbst Beschädigungen aufweisen, dann muss nur der Reifen gewechselt werden.

IST ES SCHWER DEN UMGANG MIT YOMPER ZU LERNEN?

YOMPER ist sehr einfach und intuitiv in der Bedienung.
Allerdings braucht man, wie bei jedem anderen Produkt auch, eine gewisse Zeit, bis man versteht, wie unser YOMPER funktioniert und wie man dieses Antriebssystem sinnvoll einsetzt.

Wir empfehlen Dir, unbedingt das Benutzerhandbuch zu lesen und Dich mit der Anwendung des Produkts - zunächst in flachem und freiem Gelände - vertraut zu machen. Sobald Du dich sicher genug fühlst, und glaubst, Deinen YOMPER zu beherrschen, kannst Du ihn weiter in unterschiedlicher Umgebung testen.

Du wirst feststellen, dass Du schon nach kurzer Zeit Steigungen bewältigen kannst und überall dahin kommst, wohin Du möchtest.

GIBT ES OBERFLÄCHEN, DIE FÜR YOMPER NICHT GEEIGNET SIND?

Bitte beachte die Sicherheitshinweise in der Bedienungsanleitung. Du musst sehr vorsichtig bei Sand, Geröll und auf schlammigen oder nassen Untergründen sein. Sei auch sehr vorsichtig auf losen Untergründen, wie z.B. Teppich-Läufer, etc.

Auf rauhen und unebenen Fußwegen empfiehlt es sich, das Gewicht auf die Hinterräder zu verlagern, und zwar in der Weise, wie Du es sonst auch ohne Zusatzantrieb tun würdest.

Wird YOMPER durch manuelles antreiben aktiviert oder kanndurch manuelles antreiben die motorgeschwindigkeit schneller eingestellt werden?

Nein. YOMPER registriert nicht die Rotationsgeschwindigkeit des Rades, um den Antrieb zu aktivieren oder die Geschwindigkeit zu erhöhen. Du kannst also den Rollstuhl manuell schneller fahren, jedoch wird dadurch die eingestellte Geschwindigkeit des Antriebs nicht erhöht.

Unterstützt mich YOMPER beim bremsen bzw. anhalten meines Rollstuhls?

Nein. Wenn Du einen Bremskraftverstärker benötigst, dann ist YOMPER nicht das passende Produkt für Dicht.

Kann YOMPER an Faltrollstühle angebaut werden?

Ja. Das ist ganz einfach. Es gibt eine spezielle Anbindung für Faltrollstühle. Die abnehmbare Anbindung sorgt für einen sicheren Betrieb mit YOMPER und erhält die Flexibilität Deines Stuhles.

KANN ICH MIT YOMPER IM FLUGZEUG VERREISEN?

Ja – Du kannst den Antrieb mit an Bord nehmen oder als Gepäck aufgeben.
Dazu bieten wir Dir entsprechende Zertifikate an, welche unter dem Menüpunkt „Downloads“ verfügbar sind. YOMPER ist ein Medizinprodukt und als solches klassifiziert.
Bitte teile Deiner Fluggesellschaft bereits bei der Buchung mit, dass Du Deinen YOMPER mit an Bord nehmen willst. Bitte beachte, dass die „große“ Batterie ggf. nicht mit auf Flugreisen genommen werden kann. Die Standardbatterie mit 6Ah und 24V liegt innerhalb der aktuell gültigen Leistungswerte (Stand 06/2018).

IST DER YOMPER ANTRIEB WASSERDICHT?

Wenn Du in einen Regenschauer gerätst, kannst Du den Antrieb trotzdem weiter benutzen. Der Antrieb/Motor und der Akku sind spritzwassergeschützt. Bitte reinige den Antrieb nicht mit fließendem Wasser und vermeide durch tiefe Wasserpfützen zu fahren.

Du hast Fragen zum Produkt oder benötigst eine persönliche Beratung?

Solltest Du im FAQ-Bereich oder der Beschreibung zum Produkt nicht fündig geworden sein, benutze bitte unser Kontaktformular und wir werden uns schnellstmöglich mit Dir in Verbindung setzen.