SmartDrive MX2

Produkt MX2 wird nicht mehr angeboten und wird durch
das neue Modell SmartDrive MX2+ ersetzt.


Die Weiterentwicklung dieses einzigartigen Rollstuhl-Antriebssystems eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten der Fortbewegung.
Anschieben und Bremsen erfolgt über die Greifreifen. Die neue intuitive Steuerung mit Bluetooth LE 4.0 Schnittstelle erlaubt es Ihnen, jederzeit loszufahren, oder anzuhalten. Selbst grösste Steigungen sind kein Problem mehr.

 
  • Bewältigt Steigungen bis zu 18%
  • Gesamtgewicht 6,1 kg 
  • Nur Anschieben um loszufahren, Bremsen um anzuhalten
  • Einfache Montage
  • Jetzt mit Anschub-/Schiebehilfe – Option

 

Weitere Informationen findest Du im unteren Bereich Übersicht
Hast Du Fragen zum Produkt, nutze bitte unsere FAQ oder sende uns eine Produktanfrage.

Interessierst Du Dich für eine Finanzierung, informiere Dich auf unserer Informationsseite.

LEISTUNGSSTARK

SmartDrive MX 2 bietet die gleiche Motorleistung wie das Vorgängermodell MX 1+.
Durch reduzierten Verbrauch konnte die Mindestreichweite mit einer Akkuladung auf ca. 20 km verbesssert werden.
Das max. Systemgewicht (Rollstuhl + Nutzer) konnte auf 150 kg optimiert werden.

LEICHTGEWICHT

Der MX 2 ist jetzt noch leichter. Da sich sämtliche Kompo­nenten im Motorgehäuse befinden, wird Ihr Rollstuhl nicht mit zusätzlichem Gewicht belastet. Das Gesamt­gewicht von nur 6,1 kg macht den MX 2 im täglichen Gebrauch und auf Reisen noch flexibler.

EINFACHE MONTAGE

SmartDrive lässt sich ganz einfach an fast alle Rollstuhl­modelle anbringen. An Starrrahmen mit der optional erhältlichen Achsrohr­klemme – an Faltrollstühlen mit der abnehmbaren Universal­achse (Option).
Es sind keine weiteren Teile notwendig.

NEUE STEUERUNG

SmartDrive MX 2 kommuniziert drahtlos über eine Bluetooth LE 4.0 Schnittstelle. LE steht für Low Energy – geringeren Strom­verbrauch – bei gleicher Performance wie das klassische Bluetooth.
Die Steuerung ist in einer Sender/Empfängereinheit unter­gebracht, die mit einem Armband am Handgelenk getragen wird.
Diese Einheit verfügt ausserdem über einen Bewegungssensor, der Ihre Anschub- oder Bremsbewegung erkennt und den MX 2 abschaltet.
Als neue Option bietet der MX 2 eine kabelgebundene Anschub-/ Schiebehilfe-Option, die eine Begleitperson beim Schieben eines Rollstuhls bis zu einer Geschwindigkeit von 2,4 km/h unterstützt.


MAX Mobility SmartDrive MX2

Dieses Video zeigt dir, wie du den SmartDrive Power Assist verwendest. Damit du deinen SmartDrive optimal nutzen kannst, empfehlen wir dir, dich mit der Anwendung des Produkts - zunächst in flachem und freien Gelände - vertraut zu machen.

Sobald du dich sicher genug fühlst, und glaubst, unser Produkt langsam zu beherrschen, teste es in unterschiedlicher Umgebung weiter. Du wirst feststellen, dass du schon nach kurzer Zeit Steigungen bewältigen kannst und überall dahin kommst, wohin du gerne möchtest.

 


 


MAX Mobility SmartDrive MX2 – Verbinden des Armbands

Dieses Video zeigt dir, wie du dein SmartDrive Armband und die Antriebseinheit mit einander verbindest. Wir empfehlen dir das Koppeln der beiden Einheiten mehrfach zu üben, bis du sicher im Umgang damit bist.

 

 


 


MAX Mobility SmartDrive MX2 – Handhabung und Anwendung

Dieses Video zeigt dir, welche Möglichkeiten du mit deinem SmartDrive hast und wie du diesen grundlegend bedienst. Schau dir die Funktionen und die Bedienung in Ruhe an, bevor du deinen SmartDrive in unterschiedlichen Umgebungen verwendest.

 

 


 


MAX Mobility SmartDrive MX2 – Achsrohrklemme für Rollstühle mit Starrrahmen

Dieses Video zeigt dir, wie der SmartDrive an Rollstühlen mit starrem Rahmen angebracht wird. Der SmartDrive kann einfach an der SmartDrive-Klemme am Achsrohr ein- und ausgehängt werden. Dabei ist die Verbindung im Betrieb sicher und die maximale Bewegungsfreiheit deines Rollstuhls bleibt erhalten.

 

 


 


MAX Mobility SmartDrive MX2 – Bedienung und Funktion

Dieses Video zeigt dir, wie der SmartDrive funktioniert. Nach einem Überblick werden die Funktionen und die Bedienung eingehend erklärt. Wir empfehlen, dass du dich ausführlich mit der Bedienung und Funktion vor der ersten Fahrt beschäftigst.

 

 


 


MAX Mobility SmartDrive MX2 – Anbindung an faltbare Rollstühle

Dieses Video zeigt dir, wie der SmartDrive an faltbaren Rollstühlen angebracht wird. Hierzu wird die abnehmbare Achse mit passenden Endstücken verwendet. Wenn du deinen Rollstuhl zusammen falten möchtest, kannst du die abnehmbare Achse leicht und mit wenigen Handgriffen abnehmen. Und nach dem Entfalten deines Rollstuhls gleichermaßen leicht wieder anbinden.

 

 


 


MAX Mobility SmartDrive MX2 – Anschubschiebehilfe

Dieses Video zeigt dir, wie du die Anschubschiebehilfe an deinem Rollstuhl befestigst und nutzen kannst. Die beiden Taster der Anschubschiebehilfe lassen sich an beliebigen Positionen an deinem Rollstuhl befestigen, z.B. an den Schiebegriffen oder am Rahmen nahe der Laufräder. Also genau dort, wo du die Taster für die Bedienung benötigst.

 

 


 


MAX Mobility SmartDrive MX2 – Armband und Trainingsmodus

Dieses Video zeigt dir, wie du dein SmartDrive Armband verwendest. Der Trainingsmodus unterstützt dich beim Kennenlernen deines SmartDrive. Wenn du die Bedienung sicher beherrschst kannst du den Trainingsmodus deaktivieren und dich uneingeschränkt unterstützen lassen.

 

Komplettsystem SmartDrive MX 2

Das SmartDrive Komplettsystem beinhaltet die Antriebseinheit, sowie die Steuerung und die entsprechenden Ladegeräte. Die Ladegeräte verfügen über Schaltnetzteile und können in Ländern mit Netzspannungen von 100 – 240 Volt benutzt werden. Der Ladevorgang erfolgt beim SmartDrive über Induktion, beim Steuermodul über Mini-USB. Im Lieferumfang enthalten ist ausserdem eine geschäumte Form, die es erlaubt, den SmartDrive - z.B. im Auto - sicher zu transportieren.
Anschub-/Schiebehilfe

Die optional erhältliche Anschub-/Schiebehilfe ermöglicht es dem Nutzer, durch Drücken und Halten eines der beiden Taster, eine Geschwindigkeit von 2,4 km/h zu erreichen. Besonders interessant für Nutzer, die nur über geringe Kraft verfügen und für das Anfahren an Steigungen.
Die Anschub-/Schiebehilfe kann auch von Begleitpersonen eingesetzt werden, z.B. in Verbindung mit Sitzschalen-Untergestellen.
Universalachse abnehmbar

Die abnehmbare Universalachse kann individuell und werkzeuglos an Ihren Faltrollstuhl angepasst werden.
SmartDrive wird an dieser Achse eingehängt. Es gibt 3 verschiedene Grundmodelle, die je nach Sitzbreite und Laufradgrösse an die Rollstühle der meisten Hersteller adaptiert werden können.

Durch die verstellbaren Verschlussstücke rechts und links kann SmartDrive problemlos an Ihrem Rollstuhl angeklemmt und wieder abgenommen werden.
Achsrohrklemmen

Diese optional erhältlichen Achsrohrklemmen aus Polyamid ermöglichen es Ihnen, SmartDrive an Starrrahmenrollstühlen mit Achsrohrdurchmessern von 25 mm bis 50 mm und mit allen gängigen Laufradgrössen zu nutzen.
Die Klammern werden jeweils zusammen mit einer kleinen Wasserwaage (Libelle) geliefert, welche die Montage zu einem Kinderspiel macht.
Ersatzrollen und Rollenabdeckungen

Dieses Kit beinhalten 16 Ersatzrollen, sowie die entsprechenden Abdeckungen für den Motor. Die Rollen werden ganz einfach in die am Motor vorgesehenen Führungen eingelegt und mit den Rollenabdeckungen fixiert. Jede Ersatzrolle verfügt über eigene Kugellager.

Wer kann den SmartDrive Antrieb einsetzen?

SmartDrive soll Menschen mit Bewegungseinschränkungen, einschließlich Kindern und Jugendlichen, die physisch und kognitiv in der Lage sind, eine solche Kombination sicher zu beherrschen, eine verbesserte Mobilität ermöglichen.

SmartDrive ist optimiert für Anwender, die ihren Rollstuhl manuell antreiben und eine Kraftunterstützung brauchen, aber nicht für Anwender, die einen voll unterstützenden Rollstuhlantrieb benötigen.

SmartDrive passt für die meisten Rollstühle mit Festrahmen/Stahlrahmen.

Wie hoch ist die Reichweite des Akku's?

Die Reichweite ist abhängig von den Aussenbedingungen und dem Untergrund,auf dem Sie SmartDrive einsetzen.
Eine konservative Schätzung ergibt eine Reichweite von ca. 20 km bei vollem Akku.

Wie hoch ist die Höchstgeschwindigkeit?

ca. 8,9 km/Stunde*.

* Auf Wunsch kann die Höchstgeschwindigkeit werksseitig auf 6km/h begrenzt werden

was muss ich tun, um SmartDrive auszuschalten/anzuhalten?

SmartDrive MX 2 verfügt über einen Ein/Ausschalter. Wenn die Antriebseinheit eingeschaltet ist, kann diese mit der am Arm getragenen Steuereinheit über eine Bluetooth LE 4.0 Schnittstelle gesteuert werden. Dabei erkennt der integrierte Bewegungssensor die Anschubbewegung über die Greifreifen, oder  - über eine Querbewegung zum Greifreifen – die Bremsbewegung und unterbricht dabei den Schub der Antriebseinheit.

Brauche ich eine gute Handfunktion um SmartDrive zu bedienen?

Der Gebrauch von SmartDrive setzt eine angemessene Handfunktion voraus.

Da SmartDrive eine beträchtliche Kraft entwickelt, steigt auch der notwendige Kraftaufwand, um den Rollstuhl zu abzubremsen oder anzuhalten.

Kann das System ausgeschaltet bleiben, während man im Rollstuhl sitzt?

Ja, SmartDrive kann ausgeschaltet bleiben während man den Rollstuhl antreibt. Wenn man SmartDrive nur bei Bedarf nutzen möchte, kann man das System beliebig oft ein- oder ausschalten.

Wie lang ist die Lebensdauer des Akku's?

Die Lithium-Ionen-Eisen-Phosphat Technologie ermöglicht bei sachgemässer Behandlung eine Lebensdauer von ca. 5-7 Jahren.
Der Akku hat eine Garantie von 12 Monaten.

Welche Teile werden mit der Zeit wahrscheinlich ersetzt werden müssen?

Die Rollen des Antriebsrads nutzen sich mit der Zeit ab. Das Antriebsrad hat 16 Rollen.
Ein Satz mit 16 Rollen kostet ca. Euro 90,00 zuzüglich der anfallenden Montagekosten.

Ist es schwer den Umgang mit SmartDrive zu lernen?

SmartDrive ist eigentlich unglaublich einfach in der Anwendung.
Allerdings braucht man,wie bei jedem anderen Produkt auch, eine gewisse Zeit, bis man versteht, wie unser SmartDrive funktioniert und wie man dieses Antriebssystem sinnvoll einsetzt.

Wir empfehlen Ihnen, unbedingt das Benutzer Handbuch zu lesen und sich mit der Anwendung des Produkts - zunächst in flachem und freien Gelände - vertraut zu machen. Sobald Sie sich sicher genug fühlen, und glauben, unser Produkt langsam zu beherrschen, testen Sie es weiter in unterschiedlicher Umgebung.

Sie werden feststellen, dass Sie schon nach kurzer Zeit Steigungen bewältigen können und überall dahin kommen, wohin Sie möchten.

Gibt es Oberflächen, die für SmartDrive nicht geeignet sind?

Sie sollten SmartDrive nicht auf Sand, Geröll und auf schlammigem oder nassem Untergrund einsetzen.
Auf rauhen und unebenen Fußwegen empfiehlt es sich, das Gewicht auf die Hinterräder zu verlagern, und zwar in der Weise, wie Sie es sonst auch ohne SmartDrive tun würden.

Welche Sicherheitsvorkehrungen sollten beim Einsatz von SmartDrive getroffen werden?

Beim Überfahren von Bordsteinkanten oder Ablaufrinnen sollte SmartDrive IMMER ausgeschaltet sein!!!!
Wenn SmartDrive bei steigender Geschwindigkeit eingeschaltet/aktiv bleibt, wird die erhöhte Geschwindigkeit des Rollstuhls beim "Absprung" von der digitalen Steuerung als schneller und starker Anschub erkannt und SmartDrive wird deshalb beschleunigen.
Auch bei Fahrten bergab empfehlen wir Ihnen, SmartDrive ausgeschaltet zu lassen!!!!

Wichtig: Setzen Sie SmartDrive nicht auf nassem oder rutschigem Gelände ein.

Besitzt SmartDrive einen Bremskraftverstärker?

Nein. Wenn Sie einen Bremskraftverstärker benötigen, dann ist SmartDrive nicht das passende Produkt für Sie.

Wie schwierig ist die Montage des SmartDrive Antriebs?

Ganz einfach. Es muss lediglich eine Achsrohrklemme (Option) am Rollstuhl angebracht werden. Diese Montage sollten Sie unbedingt von Ihrem Reha-Versorger durchführen lassen. Wenn die Achsrohrklemme einmal montiert ist, kann SmartDrive schnell eingehängt oder abgenommen werden.
Für Faltrollstühle bieten wir eine abnehmbare Universalachse an, die für die meisten, auf dem Markt befindlichen Faltrollstühle geeignet ist.

Kann ich mit SmartDrive im Flugzeug verreisen?

Ja - Sie können den Antrieb mit an Bord nehmen oder als Gepäck aufgeben.
Dazu bieten wir Ihnen ein IATA-Zertifikat an, welches unter dem Menupunkt „Downloads“ verfügbar ist.
Bitte teilen Sie Ihrer Fluggesellschaft bereits bei der Buchung mit, dass Sie Ihr SmartDrive System mit an Bord nehmen wollen.

Ist der SmartDrive Antrieb wasserdicht?

Wenn Sie in einen Regenschauer geraten, können Sie den Antrieb trotzdem weiter benutzen. Der Antrieb/Motor und der Akku sind spritzwassergeschützt.

Du hast Fragen zum Produkt oder benötigst eine persönliche Beratung?

Solltest Du im FAQ-Bereich oder der Beschreibung zum Produkt nicht fündig geworden sein, benutze bitte unser Kontaktformular und wir werden uns schnellstmöglich mit Dir in Verbindung setzen.